Aktuelle Studienübersicht

g-RAMPP-Studie

Multizentrische prospektive randomisierte Studie zur Evaluierung des Effekts der medikamentösen Standardtherapie mit oder ohne radikale Prostatatektomie bei Patienten mit einem begrenzt ossär metastasierten Prostatakarzinom (G-RAMPP-Studie AP 75/13 der AUO)

Zirka 1300 der jährlich neu diagnostizierten Prostatakarzinome sind zum Zeitpunkt der Erstdiagnose bereits ossär metastasiert. Die Standardtherapie in dieser Indikation ist ein Hormonentzug bzw. eine Hormonblockade. Außerdem wird bei ossärer Metastasierung eine osteoprotektive Medikation empfohlen. Eine lokale Therapie wird derzeit nicht empfohlen, da bislang keine ausreichende Evidenz für einen zusätzlichen Benefit durch lokale Therapie vorliegt. Retrospektive Datenanalysen geben jedoch Hinweise darauf, dass die Durchführung einer lokalen Therapie das karzinomspezifische sowie das Gesamtüberleben positiv beinflussen könnte. Mit dieser Studie soll deshalb die Frage geklärt werden, ob unter der systemischen Standardtherapie die zusätzliche Durchführung eine radikalen Prostatektomie bei Patienten mit ossärer Metastasierung den weiteren Krankheitsverlauf positiv beeinflusst.

PCO-Studie (PROSTATE CANCER OUTCOME)

Prostatakrebs ist bei Männern in Deutschland die häufigste Krebsart mit zuletzt geschätzten 59.620 erstmals diagnostizierten Patienten pro Jahr (Robert-Koch-Institut 2013). Die Behandlungsergebnisse unterscheiden sich in Krankenhäusern im In- und Ausland teilweise deutlich. In der PCO-Studie wird erstmalig die Lebensqualität von Patienten mit Prostatakarzinom mit einem weltweit einheitlichen Patientenfragebogen gemessen und ausgewertet. Die Behandlungsergebnisse aller teilnehmenden Kliniken im In- und Ausland werden auf der Basis identischer Messgrößen miteinander verglichen. Diese Datenerhebung ist ein Meilenstein für die Qualitätssicherung in der Patientenversorgung. Herausgegeben von OnkoZert GmbH und der Deutschen Krebsgesellschaft e.V.

info(at)pco-study.com
www.pco-study.com

Ansprechpartner

Leitung des PKZ
Chefarzt der Klinik für Urologie und Kinderurologie
Dr. med. Josef Schweiger
Haarbergstraße 72
99097 Erfurt
Zentrumskoordinator
Leitender Oberarzt
Klinik für Urologie und Kinderurologie
Dr. med. Alexander Krebs
0361 654-1089